Zur Homepage Begeisterungsmomente - Momente der Begeisterung
Zur Homepage Begeisterungsmomente - Momente der Begeisterung
Logo Begeisterungsmomente - Momente der Begeisterung

Richard Seibt: „Megatrend Open Source - Warum?“
Individualität mit Open Source Software!

222 KB
Der Vortrag "Megatrend Open Source" von Richard Seibt als pdf

Megatrend Open Source

Mit seinem Thema greift Richard Seibt einen Megatrend auf: Open Source spielt inzwischen eine wichtige Rolle in der Softwareindustrie. Open Source ist Basis der Mehrheit aller Webserver. Aber auch in anderen Bereichen entwickelt sich Open Source zum Megatrend: Ob es um Content Management, CRM oder Tabellenkalkulation und andere Office-Anwendungen geht, fast immer gibt es Open Source Alternativen zu den kommerziellen "Closed Source" Produkten.

Besonders interessant ist die Verbindung von Open Source und kommerziellen Business Modellen. Möglicherweise wird erst durch diese Kombination Open Source zu einem wirklichen Megatrend.

Lernen Sie, wie Richard Seibt das Thema "Megatrend Open Source - Warum?" interpretiert.

Auf die Frage: Warum ist Open Source eine große Chance? antwortete Richard Seibt im Interview:

"Weil letztendlich in der heutigen Zeit die Karten in der Softwareindustrie neu verteilt werden!

In der Vergangenheit haben amerikanische Unternehmen — und das soll jetzt kein Vorwurf sein, das ist letztendlich ihr Erfolgsrezept geworden — Methoden entwickelt, die sie zu der Marktposition gebracht haben, die sie heute haben.

Open Source ist ein anderer neuer Weg, der jungen Unternehmen die Möglichkeit gibt, ebenfalls ihr Unternehmen weltumspannend aufzubauen.

Damit können wir die Stärken, die wir in Deutschland oder weiter gefasst in Europa haben, nutzen, um unseren Wohlstand zu mehren."

OSBF-Projekte

Richard Seibt - OSBF-Projekte

Richard Seibt - in der Diskussion

Richard Seibt - Diskussion
Richard Seibt - Megatrend Open Source

Richard Seibt besitzt 30 Jahre internationale Erfahrung in der IT Industrie. Er war Vorstand von IBM Deutschland und später als Vice-President verantwortlich für die IBM Software Group North America. 1998 wurde Richard Seibt Vorstand der United Internet AG und 2003 CEO der SuSE Linux AG. Nach der Übernahme von SuSE durch Novell übernahm er die Position des President of Novell EMEA. Richard Seibt gründete die Open Source Business Foundation (OSBF), deren Vorstandsvorsitzender er seitdem ist. Herr Seibt ist Aufsichtsratsmitglied zahlreicher Software Firmen – meist mit Open Source Business Modell.

Weitere Informationen: Portrait von Richard Seibt auf den Seiten des OSBF.