Zur Homepage Begeisterungsmomente - Momente der Begeisterung
Zur Homepage Begeisterungsmomente - Momente der Begeisterung
Logo Begeisterungsmomente - Momente der Begeisterung

IT-Leiter-Treffen in Hochfranken

Die Idee war bestechend einfach: IT-Leiter aus Unternehmen der Region Hochfranken sollten zu einem aktuellen Thema eingeladen werden, um ihre Erfahrungen im Anschluss auszutauschen.

"Wenn wir 20 Teilnehmer erreichen, dann sind wir zufrieden!" hatte Rolf Brilla, Geschäftsführer von Procomp Marktredwitz, und zusammen mit Norbert Schug, Bereichsleiter IT von Lamilux, Initator der Veranstaltung Wochen vorher im Gespräch mitgeteilt.

Dass dann mehr als 60 IT-Leiter aus Hochfranken der Einladung gefolgt sind — das kann man nur als einen großartigen Erfolg bezeichnen!

Organisiert und getragen wurde die Veranstaltung vom Kuratorium Hochfranken e.V. in Zusammenarbeit mit der Hochschule Hof.

Teilnehmer IT-Leiter-Treffen Hochfranken

Teilnehmer IT-Leiter-Treffen Hochfranken

ISy — das neue IT-Institut der Hochschule Hof

Angezogen hatte die Teilnehmer sicher auch die Möglichkeit, sich über eine interessante Entwicklung aus erster Hand zu informieren. Das Institut für Informationssysteme ISy wird gerade an der Hochschule Hof etabliert und durch ca. 10 Millionen Euro vom Land Bayern gefördert.

Warum wurde dieses Institut gerade in Hof eingerichtet? Institutsleiter Prof. Dr. Richard Göbel erläuterte eindrucksvoll die Ziele und Pläne des neuen IT-Instituts.

Professor Dr. Richard Göbel erläutert den Ansatz des Instituts

Professor Dr. Richard Göbel erläutert den Ansatz des Instituts in Abgrenzung zu Systemhäusern und Standardsoftware-Lieferanten.

Für Hof können einige starke Gründe angeführt werden:

  • Das neue Institut wird die Anforderungen der Wirtschaft mit dem Bereich Forschung / Entwicklung neuartig verknüpfen.
  • Die Hochschule Hof hat als einzige Fachhochschule Bayerns ein Forschungsprojekt mit der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) laufen. Normalerweise sind solche Projekte an Universitäten angesiedelt.
  • Was besonders begeistert ist, dass die Entwicklung der Informatik an der Hochschule Hof nicht "geplant" wurde, sondern sich aus einem lebendigen Engagement von Personen entwickelt hat.

Norbert Schug, IT-Leiter von LAMILUX

Norbert Schug, IT-Leiter von LAMILUX
Norbert Schug, IT-Leiter von LAMILUX - zusammen mit Rolf Brilla von Procomp hat er das Treffen initiiert.

Vortrag "Cloud Computing"

In ihrem Fachvortrag erläuterte Brigitte Schreiber, Business Development Fujitsu, den aktuellen Stand des Themas "Cloud Computing" — einen Megatrend in der IT — und dessen Anwendungsbereiche.

Brigitte Schreiber, Business Development Fujitsu, stellte den aktuellen Stand zu "Cloud Computing" dar

Brigitte Schreiber, Business Development Fujitsu, stellte den aktuellen Stand zu "Cloud Computing" dar
Brigitte Schreiber, Business Development Fujitsu, referierte über "Cloud Computing".

Thilo Deß, Kuratorium Hochfranken, bereitete in seinem Impulsvortrag zum Thema Fachkräfte-Gewinnung ein aktuelles Thema der Region Hochfranken gekonnt auf. Es bedarf einer regionalen Strategie, um den Fachkräftebedarf auch in Zukunft decken zu können.

Wie geht es mit dem IT-Leiter-Treffen weiter?

Die überwältigende Mehrheit der IT-Leiter war sich einig, dass es mehr Veranstaltungen dieser Art geben soll. Die Region Hochfranken erhält so eine Plattform zum Austausch von Unternehmen und der Hochschule.

Es war ein begeisternder Moment, gerade auch deshalb, weil der Schwerpunkt IT an der Hochschule Hof durch Engagement entstanden ist und nun eine große Kraft entfaltet. Dies ist ein Musterbeispiel dafür, dass Planung durch ein hohes Engagement ersetzbar ist.