Zur Homepage Begeisterungsmomente - Momente der Begeisterung
Zur Homepage Begeisterungsmomente - Momente der Begeisterung
Logo Begeisterungsmomente - Momente der Begeisterung

Ökonomiekongress Bayreuth

Geniesen Sie Berichte über die exzellenten Vorträge von

Das Bild - die Vision

Lesen Sie mehr zum Bild, das auf begeisterungsmomente.de entstehen soll:

Oberfranken gestern, heute und morgen

Logo für Oberfranken

Dachmarkenprozess moderiert von Metadesign positioniert Oberfranken neu

Bericht von Dr. Alois Kastner-Maresch

Hintergrund von Dachmarke und Logo: Regierungspräsident Wilhelm Wenning hat die Notwendigkeit für den Dachmarkenprozess und das neue Oberfranken-Logo in seiner Begrüßung zur Vorstellung des Oberfranken-Logos prägnant so ausgedrückt hat: "Oberfranken ist toll, aber die Wahrnehmung dieser Qualitäten in der Region und vor allem von Aussen ist, zurückhaltend gesagt, verbesserungsbedürftig."

Bild Logo Oberfranken

Interessieren Sie sich für weitere Stimmen der Region Oberfranken? Dann lesen Sie hier weiter: Unternehmer zur Dachmarke und zum Logo >>>aber kommen Sie auf jeden Fall zurück auf diese Seite und lesen Sie den Rest dieses Artikels, es lohnt sich! Sie finden weiter unten die Details zur Dachmarke, zu Typographie, Farbgestaltung und  Bildsprache. Interessant sind auch die Anwendungsbeispiele. Am Ende finden Sie auch noch eine der ersten Anwendungen als Autoaufkleber :-)

Begeisterungsmomente und die Dachmarke

Lesen Sie mehr zum Bild, das auf begeisterungsmomente.de entstehen soll: Oberfranken gestern, heute und morgen

Das Logo wird funktionieren

Muss das Logo gefallen? Wichtiger als die Frage ob es gefällt ist, dass es funktionieren wird.
Das wird es, denn das Logo ist Bestandteil eines überzeugenden Gesamtkonzeptes von hervorragender Qualität.
Wir wollen einige Elemente des Designkonzeptes hier kurz erläutern.

Hinter dem Logo und dem Gesamtkonzept liegt eine eigens entwickelte Schriftart.

Freilich, ein Logo, das den meisten sofort gefällt, wäre einfacher transportierbar.
Würde ein solches gefälliges Logo besser zu Oberfranken passen?
Meine These dazu: Nein, das würde es nicht.
Sind Oberfranken einfach verdaubare Menschen, die man leicht versteht? Nein!
Warum dann ein gefälliges Logo für Oberfranken?

Sind wir Menschen aus Oberfranken nicht tatsächlich markant?
Passt deshalb ein markantes Logo - und das ist das neue Logo unzweifelhaft — tatsächlich sogar besonders gut?
Denken Sie mal in diese Richtung!

Und, die grundlegenden Werte passen ebenfalls sehr gut — allerdings würden sie auch auf manch andere Region passen.

Typographie zum neuen Oberfranken-Logo mit Bezug zu den Werten

Bild der Typographie zum neuen Oberfranken-Logo

Das Logo hat einen Hintergrund und eine Entwicklungsgeschichte.

Dieser Hintergrund sollte natürlich mit transportiert werden, was noch etwas zu kurz gekommen ist. Eine bessere Kommunikation hätte eine Menge negativer Kommentare verhindert ...

Das neue Logo soll vereinen, es soll "regional" greifbar machen, es soll sich abheben und es soll modern sein. Es soll verbinden.

Folgende Ableitung drückt genau das aus:

Hintergrund des Logos

Hintergrund des Logos

Alle die genannten Attribute sind erfüllt.

Schauen wir uns nun die Farbgestaltung an:

Farbschema der neuen Dachmarke Oberfranken

Farbschema CI Dachmarke Oberfranken

Modern und hundertprozentig zu Oberfranken passend — "passt scho" würde eine Oberfranke da sagen und damit sein höchstes Lob vergeben.

Bewertung eines Fachmanns zum Logo

Das Design ist toll, wie ein guter Freund sich ausgedrückt hat, der selbst große Firmen und auch eine Region im Norden Portugals sehr erfolgreich neu positioniert hat:

"Tolles Design, Eure Dachmarke.
  Pro: Frisch, prägsam, klar.
  Contra: Muss in 10 Jahren neu gemacht werden, weil doch recht zeitbegeistert.

  Schöne Layouts dazu. Nun wird's auf die Inhalte + die Haltung ankommen.
  Gefällig (wie die Muster) reicht nicht, markenprägend wirkt à la longue nur Alleinstellungsfähiges."

Dies drückt alles aus, worauf es jetzt ankommt und was es dazu in wenigen Worten zu sagen gibt!

Wie geht es nach dem Logo weiter?

Wir haben an mehreren Stellen — schon vor der Enthüllung des Logos geschrieben, dass nun die Umsetzung beginnt und dass hier alle Kräfte Oberfranken gefordert Sind. Dies haben auch Staatssekretärin Melanie Huml und Regierungspräsident Wilhelm Wenning klar herausgestellt.

Wie sollen wir also weiter damit umgehen?

Lassen Sie uns die Dachmarke kontrolliert und gemeinsam implementieren.
Lassen Sie uns weiterhin einen breit getragenen oberfränkischen Prozess daraus machen, denn es geht uns alle an.

Werbematerialien: Umsetzungsbeispiele für das Designkonzept der neuen Dachmarke

Bild zu den Umsetzungsbeispielen für das Designkonzept der neuen Dachmarke, Werbematerialien

Weitere Umsetzungsbeispiele für das Designkonzept

Bild zu weiteren Umsetzungsbeispielen für das Designkonzept der neuen Dachmarke Oberfranken

Oberfranken muss erst zur Marke werden!

Im Gegensatz zu Südtirol ist Oberfranken bisher noch keine Marke.
Südtirol war bereits vor dem Dachmarkenprozess als Marke bekannt — vor allem als Tourismusregion.
Südtirol hat seine Marke durch den Dachmarkenprozess deutlich verbessert.
Wir müssen die Marke Oberfranken erst aufbauen, dies ist erheblich schwerer und auch aufwendiger.

Fazit: Es wird eine Menge Geld und Aufwand kosten, bis aus Oberfranken eine Marke geworden ist.

Lassen Sie uns als echte Oberfranken die Chance ergreifen, die hinter der Dachmarke verborgen sind und lassen Sie uns das Logo möglichst häufig nutzen und hundertprozentig zu unserer Region Oberfranken stehen.

Eine der ersten Umsetzungen kann auf dem Logo-Aufkleber beruhen — die Aufkleber wurden auf der Veranstaltung am 07.06. verteilt:

Die ersten Kommentare zum neuen Logo - weitgehend negativ

Spontan haben sich zahlreiche Menschen Oberfrankens zum neuen Logo reserviert bis negativ geäußert (die Umfrage auf TVO hat gar mehr als die Hälfte Ablehnungen ergeben).

Geht es überhaupt darum, dass das neue Logo für Oberfranken zu diesem Zeitpunkt möglichst vielen Oberfranken gefällt?

Muss eine hilfreiche Arznei auch dem Patienten gut schmecken?
Nein, nicht notwendigerweise, aber Sie muss wirken!
So wie auch das neue Logo für Oberfranken seine Wirkung entfalten muss!

Zu bedenken ist auch das klare Statement von Dr. Christoph Engl, Direktor der Marketinggesellschaft Südtirol: "Es ist nicht wichtig, was Sie für sich als richtig empfinden. Das können Sie gerne tun, für sich. Aber nicht für die Kunden, die sie möglicherweise haben möchten."

Vorschlag: Bewerten wir das Logo, nachdem es eingeführt und eine gewisse Zeit benutzt wurde. Das Logo und die gesamte Dachmarke muss mit Inhalten, Werten und belastbaren Aussagen unterlegt werden. Darauf baut die Marke auf und dann entfaltet sie ihre Wirkung.

Neues Oberfranken-Logo als Autoaufkleber - das erste Anwendungsbeispiel der Dachmarke

Autoaufkleber neues Logo Oberfranken - Dachmarke

Da könnte das neue Oberfranken-Logo doch glatt etwas größer sein ;-)

Oberfranken-Logo: Weiteres Anwendungsbeispiel

Ballons mit dem Logo von Oberfranken - daran hängend Postkarten mit Wünschen an Oberfranken

Und noch ein weiteres Anwendungsbeispiel für das Logo Oberfranken: Ballons mit Oberfrankenlogo und drangehängt Postkarten mit Wünschen an Oberfranken.

Auf dem Sommerfest der LivingLogic AG (gleichzeitig Begeisterungsmoment Nummer 3) auf Burg Rabeneck in der Fränkischen Schweiz wurden an die fast 100 Gäste Postkarten verteilt, auf denen sie 3 Wünsche an Oberfranken schreiben sollten.

Die Postkarten wurden fotografiert und an die Ballons mit dem Oberfranken-Logo gehängt. Gemeinsam ließen die Gäste dann die Ballons steigen. Die Wünsche werden veröffentlicht und ausgewertet.

Informationen zum neuen Oberfranken-Logo finden Sie auch auf oberfranken.de. Dort ist auch der Lenkungskreis des Dachmarkenprozesses Oberfranken dokumentiert.