Zur Homepage Begeisterungsmomente - Momente der Begeisterung
Zur Homepage Begeisterungsmomente - Momente der Begeisterung
Logo Begeisterungsmomente - Momente der Begeisterung

Agenturen, Unternehmen, Persönlichkeiten aus Oberfranken nehmen zum Dachmarkenprozess und zum neuen Oberfranken-Logo Stellung

Auf dieser Seite geben wir Agenturen, Unternehmen, Persönlichkeiten aus Oberfranken die Gelegenheit, konstruktiv zum neuen Logo Stellung zu nehmen und zitieren auch öffentliche Statements.

Es kommt darauf an, was wir aus dem Dachmarkenprozess machen!
Nach der Zielrichtung von begeisterungsmomente.de setzen wir auf die positive Nutzung der neuen Dachmarke für die Gestaltung der Zukunft von Oberfranken.

Statements zum Dachmarkenprozess

Rolf Brilla, Geschäftsführer der Procomp GmbH, Marktredwitz, nimmt zur Dachmarke Stellung

Die Vorgehensweise war sehr professionell.

Wir haben jetzt alle die Chance auf dieser professionellen Dachmarkenbasis unsere regionalen Aktivitäten aufzusetzen und ich meine wirklich alle Bürger in Oberfranken.

Ich habe auch etwas Zeit gebraucht um mich mit den Logo anzufreunden. Inzwischen bin ich der Meinung, dass dieses Logo und das Konzept dahinter wirklich sehr gut zu Oberfranken passt.

Die ausführliche Stellungnahme von Rolf Brilla >>>.

Frieder C. Löhrer, Vorstandschef der Loewe AG zum Dachmarkenprozess

Ein kurzes Zitat: "Oberfranken ist markant, lebenswert, sinnlich, echt.
Das sind alles die Markenwerte, die die Leute, die Menschen, heute suchen, um die Work-Life-Balance auch leben zu können.
Dies ist für die Zukunft ungemein wichtig, um entsprechende Kräfte für den Mittelstand nach Oberfranken zu gewinnen."

Die ausführliche Stellungnahme von Frieder C. Löhrer >>>.

Hans-Peter Brendel, Inhaber KommidKonzept Unternehmenswerbung GmbH zum neuen Oberfranken-Logo

Viele beschäftigt die Frage: Schön oder nicht schön?
So kann man es den ersten Reaktionen entnehmen.

Und das ist genau der richtige Weg!
Die Marke kommt in das Bewusstsein der Menschen in der Region und darüber hinaus.

Den ganzen Text von Hans-Peter Brendel: Kommentare zur Dachmarkenentwicklung Oberfranken

Agenturmeinungen in der Presse

Vergleichen Sie auch die Meinungen mehrerer Agenturen, die in der Presse erschienen sind und unter "Logo zweiter Aufguss?" auf kommentiert sind.

Weitere Stimmen zum Logo / Dachmarkenprozess

designtagebuch.de: Oberfranken positioniert sich neu

Eine Menge konstruktiver Kommentare zum neuen CI und insbesondere dem Logo von Oberfranken findet man bei designtagebuch.de unter Oberfranken positioniert sich neu.

21.06.2010 Bayreuths Oberbürgermeister Dr. Michael Hohl im Interview der Radio Mainwelle zur Dachmarke Oberfranken

Bayreuths Oberbürgermeister Michael Hohl hat das kürzlich vorgestellte Oberfranken-Logo im Mainwelle-Interview gegen Kritik verteidigt.

Ausdrücklich befürwortete er, daß das Logo von einer Berliner Agentur gemacht wurde, die einen Blick von Außen auf den Bezirk und einen wichtigen Dachmarkenprozess eingeleitet habe.

Dr. Hohl sagte zum Logo:

"Ich habs auf dem Tisch liegen und schau jeden Tag drauf mir gefällt`s von Tag zu Tag besser, aber die Hauptsache ist, dass dieses Logo funktioniert, dass immer mehr Menschen es auf ihre Autos pappen, dass die Unternehmer es auf ihre Briefköpfe tun. Wenn man jetzt — weil das Logo nicht gefällt — den Prozess unterbricht, dann ist das Geld versenkt und man hat eine Chance vertan." (zitiert nach Radio Mainwelle)

Ausdrücklich betonte Oberbürgermeister Hohl, dass der Wert der Dachmarke im Prozess liegt! Landrat Hermann Hübner wurde ebenfalls interviewt und führte aus, dass die Stadt und der Landkreis Bayreuth Mosaiksteine in Oberfranken sind. Die nächsten Jahre müsse man die Mosaiksteine zu einem Gesamtoberfranken zusammen fügen.

Meinung von Tim Sternsdorf, Agenturchef aus Bayreuth

Unter der Headline Wahrnehmungsverzerrung finden Sie eine sehr gute knappe Stellungnahme und im Blog weitere Meinungen zur Dachmarke.