Zur Homepage Begeisterungsmomente - Momente der Begeisterung
Zur Homepage Begeisterungsmomente - Momente der Begeisterung
Logo Begeisterungsmomente - Momente der Begeisterung

Gernot Geyer, Aufsichtsratsvorsitzender der Xavo AG

Gernot Geyer, Aufsichtsratsvorsitzender der Xavo AG, überbrachte den Gästen ein "Herzliches Willkommen im Namen des Aufsichtsrats".

Gernot Geyer, Aufsichtsratsvorsitzender Xavo AG

Gernot Geyer, Aufsichtsratsvorsitzender Xavo AG, anlässlich "Celebrate 10 Jahre Xavo"

Wörtlich führte der Aufsichtsratsvorsitzende der Xavo AG, Gernot Geyer, aus:

Auch wenn 10 Jahre eigentlich keine lange Zeit sind, so ist es doch so, dass im schnelllebigen Software- und Internetzeitalter 10 Jahre schon eher eine lange Zeitspanne darstellen. Und deshalb hat die Xavo AG heute auch allen Grund, kräftig mit ihnen allen zu feiern. Im Mittelpunkt des heutigen Abends steht natürlich das Geburtstagskind.

Gleichzeitig möchte ich auch die Mitarbeiter der Xavo AG, Xavo International AG und der Xavo Systems hervorheben. Tüchtige Mitarbeiter - und das möchte ich ausdrücklich betonen - sind das wertvollste Kapital, letzthin die Garanten für den Firmenerfolg.

Wie Yannick Hofmann schon gesagt hat, bin ich seit 10 Jahren dabei, das heisst von Anfang an.

Rückblick 10 Jahre Xavo

Aus der Satzung: Detlef Riedel, Hans End, Werner Holzenleuchter gründen ein Unternehmen zur Entwicklung und zum Vertrieb von EDV-gestützten Datenbank- und Informationssystemen und Programmen sowie zur Erbringung der damit zusammenhängenden Dienstleistungen. Die Firma erhält den Namen Xavo AG.

Aber dies wäre zu einfach. Hinter dieser Firma steckt doch wesentlich mehr — nicht nur dieser administrative Gründungsvorgang. Hier gabs natürlich irgendwann mal eine Idee, eine zündende Idee, sich selbständig zu machen und die lag schon viel länger zurück.

...

In der Satzung steht so einfach: " ... gründen ein Unternehmen ...". Das Wort allein sagt es schon: Hier unternimmt jemand etwas, er tut etwas. Und wenn man es sich richtig vor Augen hält, ist es so: Man muss etwas riskieren und man muss mit einem hohen Maß an Verantwortung für sich und andere arbeiten und bereit sein, diese auch zu übernehmen.

...

Am Bürgerfest 2000 fragte mich Detlef Riedel — ich glaube, es war am Weinstand des Burgenlandes in der Ludwigstraße oder der Kanzleistraße — ob ich nicht bereit wäre, die Position des Aufsichtsratsvorsitzenden zu übernehmen. Ich sagte zu.

...

Gegen Ende 2000 schickte ich eine Mail an alle Mitarbeiter von Xavo mit folgendem Wortlaut: "Eine chinesische Spruchweisheit lautet:
Auch eine Reise von 1000 Meilen beginnt mit dem ersten Schritt. Die ersten Schritte zur Realisierung einer innovativen Firmenidee sind getan. Die Xavo AG ist gegründet. Viele weitere Schritte sind noch zu machen. Nützen wir die gegenwärtigen Chancen und Möglichkeiten, um unserer kleinen AG und ihren Kunden mit dem IT-Know-how der Firmengründer technologischen Vorsprung und wirtschaftlichen Erfolg zu sichern."

Es ist genau das, was unsere Vorstände und Mitarbeiter in den letzten zehn Jahren vorbildlich getan und 1:1 umgesetzt haben. Sie haben, um im Bild zu bleiben, viele Meilen zurückgelegt und deutlich mehr getan als nur ihr Pflicht. Sie haben sich persönlich mit viel Elan für die Xavo eingesetzt. Und es ist eine Firma entstanden, die nicht nur hoch innovativ ist, sondern auch eine innere Philosophie besitzt. Die nicht nur auf Profit ausgerichtet ist, sondern auch noch ein menschliches Antlitz hat. Und in der ehrliche Offenheit und vertrauensvolle Zusammenarbeit eben keine leeren Worthülsen sind.

< Ende des wörtlichen Zitats >

Der Aufsichtsratsvorsitzende Gernot Geyer war somit sichtlich zufrieden mit der Entwicklung der Xavo AG bzw. des Xavo Konzerns.